Die von der Vorstandschaft und der Hauptversammlung gefassten Beschlüsse werden vom zuständigen Schriftführer im Protokoll erfasst. Über die Sitzungen der Vorstandschaft und der Hauptversammlung sind Protokolle zu führen. Diese müssen vom Schriftführer und vom Versammlungsleiter abgezeichnet werden. Bei jeder Sitzung ist das Protokoll der vorhergehenden Sitzung zu verlesen und zu genehmigen.  § 6 Hauptversammlung Die ordentliche Hauptversammlung hat im Frühjahr jeden Jahres nach Aschermittwoch stattzufinden. Sie wird vom Präsidenten einberufen und von der Vorstandschaft vorbereitet. Die Einladung erfolgt zwei Wochen vorher durch die Presse (Der Neue Tag, Mittelbayerische Zeitung unter Rubrik Steinberg am See). Anträge an die Hauptversammlung müssen dem Vorstand spätestens eine Woche vor der Hauptversammlung schriftlich vorgelegt werden. Hierauf ist in der Einladung hinzuweisen. Die Tagesordnung enthält: 1. Erstattung des Geschäfts - und Kassenberichts 2. Bericht der Kassenprüfer 3. Wahl des Wahlleiters 4. Entlastung des Präsident und der Vorstandschaft, wenn deren Amtsperiode abgelaufen ist 5. Neuwahlen bzw. Ergänzungswahlen, soweit diese erforderlich sind 6. Festsetzen des Mitgliedsbeitrages 7. Wahl von 2 Kassenprüfern auf die Dauer von 2 Jahren 8. Wünsche und Anträge 9. Sonstiges Wahlen und Abstimmungen erfolgen grundsätzlich öffentlich. Wenn der Versammlungsleiter oder mindestens 10 Mitglieder geheime Wahl oder Abstimmung beantragen, muss geheim gewählt oder abgestimmt werden. Eine ordnungsgemäß einberufene Hauptversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der Erschienenen beschlussfähig. Außerordentliche Mitglieder können Personen werden, die noch keine 18 Jahre alt sind. Jedoch haben sie in der Hauptversammlung kein Stimmrecht. § 7 Außerordentliche Mitgliederversammlung Außerordentliche Mitgliederversammlungen können vom Vorstand im Bedarfsfall jederzeit einberufen werden.  Sofern mindestens 1/4 aller Mitglieder unter Angabe des Zwecks und der Gründe schriftlich den Antrag auf Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung gestellt haben, ist diesem Antrag stattzugeben. Ansonsten gelten für die Berufung die Vorschriften von §6 entsprechend.
Faschingsgesellschaft Seelania Steinberg am See e.V.
zurück weiter lesen weiter lesen zurück
Seerosenorden
Satzung
Geschichte
Veranstaltungen
Download, Links
Archiv Bilder
Impressum
Datenschutz
Garden
Startseite
Kontakt